Australien – Erster Teil

Von Oktober bis Weihnachten letzten Jahres war ich in Down Under unterwegs. 

Während das Motorrad noch auf dem Boot ist, besucht mich meine Mama in Australien und wir fahren zusammen mit einem fürs Camping fit gemachten Sprinter von Sydney nach Darwin.

Das Highlight in Australien ist für mich die Natur, im Besonderen die Tierwelt. Wir fahren durch viele sehr unterschiedliche und schöne Landschaften wie die Snowy Mountains, das Cape Otway, das Outback von South Australia, den Kata Tjuta Nationalpark, den Kakadu Nationalpark und viele mehr. Und überall gibt es einzigartige Tiere, die oft auch nicht sehr scheu sind, sodass man sie eben tatsächlich in der freien Natur beobachten kann.

Es macht Spaß zu zweit zu reisen und ich muss zugeben, dass ein Wohnmobil durchaus ein paar Vorteile gegenüber dem Motorrad hat. Wenn ich normalerweise unterwegs länger wandern, oder mir eine Stadt anschauen will, muss ich mich umziehen und die Motorradausrüstung irgendwie verstauen bzw. festschließen. Das ist beim Bus wesentlich einfacher und auch die Möglichkeit sich unterwegs, auch bei schlechtem Wetter einfach einen Kaffee oder Essen machen zu können ist sehr angenehm.

Nach dreieinhalb Wochen mit dem Camper geben wir ihn in Darwin wieder zurück und ich fliege nach Brisbane, wo mein Motorrad innerhalb der nächsten Tage ankommen soll.

 

Ein Gedanke zu „Australien – Erster Teil“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.